Wettbewerbe

 

Vorlesewettbewerb 2017

K1600_2017-12-08 Vorlesewettbewerb 05   K1600_2017-12-08 Vorlesewettbewerb 16   K1600_2017-12-08 Vorlesewettbewerb 17

 

Wie in jedem Schuljahr fand auch heuer der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen Anfang Dezember 2017 statt. Die Deutschlehrkräfte dekorierten die Pausenhalle in einem weihnachtlichen, aber gleichzeitig themenbezogenen Rahmen. Als Zuhörerschaft unterstützten die Mitschülerinnen die ausgewählten Klassensiegerinnen, sowie die Jury bestehend aus den Deutschlehrkräften der 6. Klassen Herrn Schafberger, Frau Josseck, Frau Schlagmann-Stöger und Frau Achatz. Ergänzt wurden sie durch Frau Blumenstingl, Frau Lengenfelder und Schulleiter Ulrich Anneser.

Alle Anwesenden fieberten mit den Kandidatinnen mit, die ihr Vorlesetalent unter Beweis stellten. Obwohl alle vier Schülerinnen die Jury beeindrucken konnten, fiel die anschließende Entscheidung leicht. Sonja Schmid aus der Klasse 6 R b hatte sich mit ihrer herausragenden Leistung eindeutig abgehoben und konnte sich über den 1. Platz freuen.

Die Jury gratulierte allen vier Kandidaten sehr herzlich und überreichte den Mädchen attraktive und leckere Preise.

 

 

 

 

Top-Leistungen und Platz 1 beim Leichtathletik-Kreisfinale

 

 

Bild 1   Bild 2

 

Beim alljährlichen Kreissportfest im Ludwig-Kellerer-Stadion gelang unseren Leichtathletikmädchen ein Traumstart mit der 4 x 75 m-Staffel. Mit einer überragenden Zeit von 40:57 Sekunden sicherten uns Sonja, Sarah, Emily und Anica den ersten großen Vorsprung vor den anderen Teams aus Altötting und Burghausen.

Darauf folgten sehr gute Leistungen im Hochsprung und Sprint,  beim Wurf (tolle 42 m von Theresa) und beim Weitsprung, bei dem Sonja und Sarah mit Weiten von 4,88 m und 4,80 m noch einmal viele Punkte für unsere Schule holen konnten.

Im abschließenden 800 m-Lauf gaben die Mädchen noch einmal alles. Mit hervorragenden Zeiten von 2:46 Minuten und 2:53 Minuten bauten Anica und Elena unseren Vorsprung aus und sicherten uns den Titelgewinn.

 

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Euren Einsatz!

 

 

 

 

 

 

Schülerinnen der Maria-Ward-Realschule gewinnen den 2. Platz beim Wettbewerb "Zeig´ uns, was läuft!"

Im Rahmen eines Wettbewerbes des Bayerischen Staatsministeriums erhielt die Klasse 9 R b am Montag, 14.11.2016, vom  Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich im Gloriapalast München feierlich eine Auszeichnung überreicht.

Mit ihrem selbst erstellten Lernvideo zum Thema "Rücksendungen von Handelswaren" überzeugten die Schülerinnen die Jury. In der Laudatio wurde "die Kreativität und die spielerische Umsetzung eines relativ trockenen Stoffes" im Lernvideo hervorgehoben. Bei über 200 eingereichten Lernvideos, erreichte der Beitrag der Klasse 9 R b, in der Kategorie "Geisteswissenschaften" den 2. Platz.

Neben einer Urkunde freuten sich die Schülerinnen natürlich auch über die ausgesetzte Prämie in Höhe von 300 €.

Bereits im letzten Schuljahr hatten die Mädchen im Fach Informationstechnologie den Umgang mit iPads erlernt und dann die Idee eines Lernvideos im Fach BWR umgesetzt.

preisverleihung_zuwl-068

Bildungsstaatssekretär Georg Eisenreich (links), Hauptgeschäftsführer der vbw Bertram Brossardt (rechts),

Miriam Kriegl, Nina Kamhuber und betreuende Lehrkraft Thorsten Frankenberger

 

Pressemitteilung vom 14. Nov. 2016 als Download

 

Erfolg im Leichtathletik-Kreisfinale

 

Leichtathletik-Kreisfinale

 

Unser Team:

Jessica Schmidhuber, Theresa Salmannsperger, Sonja Schwanthaler, Julia Demmelhuber, Karin Schmid, Denise Pap und Jeanette Hellmer

 

Am 7. Juni 2016 fand erneut der alljährliche Leichtathletik-Wettkampf der Schulen im Altöttinger Ludwig-Kellerer-Stadion statt.

Unser Maria-Ward-Team trat in der Wettkampfklasse 3 an, in der die Mädchen der Jahrgänge 2001 – 2004 an den Start gehen durften. Trotz starker Konkurrenz erreichten wir einen sehr guten zweiten Platz.

Besonders hervorzuheben sind die Leistungen unserer beiden Weitspringerinnen Sonja Schwanthaler und Theresa Salmannsperger, die mit Weiten von
4,79 m und 4,91 m diese Disziplin für uns entschieden.

Entscheidend war aber auch der Einsatz der gesamten Mannschaft. Aufgrund diverser Ausfälle war unser Team auf ein Minimum von sechs Sportlerinnen geschrumpft, die dann spontan für die anderen einsprangen und zum großen Teil an gleich drei Disziplinen an den Start gingen.

 

Jeanette Hellmer

 

Känguru-Wettbewerb

 

Plakat 2016

 

 

 

Am 17. März 2016 war es wieder so weit. Das Känguru trat seinen Weg rund um die Welt an: Traditionell findet am dritten Donnerstag im März der internationale Känguru-Wettbewerb statt. Rund um die Welt knobeln und rechnen an diesem Tag Schülerinnen und Schüler aller Schularten an Aufgaben, die von Denksport- und Knobelaufgaben bis zu richtigen Rechenaufgaben reichen. In Deutschland wird der Wettbewerb jedes Jahr vom Mathematikwettbewerb Känguru e. V. an der Humboldt-Universität in Berlin organisiert. In Deutschland nahmen dieses Jahr ca. 840000 Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen und Schularten an rund 10400 Schulen teil. Auch unsere Maria-Ward-Realschule war wieder mit einer wie immer erfreulich hohen Anzahl an Schülerinnen dabei. So knobelten am 17. März 2016 in den ersten beiden Stunden 290 angemeldete Schülerinnen fast aller Klassen aus den Jahrgangsstufen 5 – 9. Jede Teilnehmerin am Wettbewerb erhält eine Urkunde, einen Teilnehmerpreis und ein Heft mit den in diesem Jahr gestellten Aufgaben.

Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Marie Schmidtner (5 R c), Simone Hochecker (6 R d) und Katharina Eggerdinger (7 R a), die jeweils einen 2. bzw. 3. Preis gewonnen haben. Den weitesten Kängurusprung (d. h. die längste Serie richtig gelöster Aufgaben) schaffte Annika Schöfberger (6 R a).

Um den Wettbewerb für unsere Schülerinnen interessanter zu gestalten, werden schon zum vierten Mal schulintern zusätzlich Preise für die jeweils drei jahrgangsbesten Schülerinnen sowie zwei Klassenpreise vergeben.

Zu den jahrgangsbesten Schülerinnen gehören in diesem Jahr:

 

Schmidtner Marie (5 R c)

Lainer Verena (5 R b)

Burghardt Johanna (5 R c)

Hochecker Simone (6 R d)

Heuwieser Viktoria (6 R d)

Schwanthaler Christine (6 R c)

Eggerdinger Katharina (7 R a)

Mayer Alina (7 R a)

Schmidbauer Jessica (7 R a)

Werndle Marina (8 R a)

Auer Eva-Magdalena (8 R a)

Pap Denise (8 R a)

Baumgartner Veronika (9 R b)

Gratzl Anna (9 R a)

Becher Antonia (9 R b)

 

Die beste Klasse der Jahrgangsstufen 5 - 6 war die Klasse 6 R d, der Jahrgangsstufen 7 - 9 die Klasse 8 R a.

Wir möchten allen Teilnehmerinnen herzlichst zu Ihren Leistungen gratulieren! Ein großer Dank geht an unsere Kollegen und Kolleginnen, die für einen reibungslosen Ablauf des Känguruwettbewerbs beitrugen.

 

 

 

46. Internationale Jugendwettbewerb der VR meine Raiffeisenbank

K1600_IMG_1641                  K1600_IMG_1635   

Wir gratulieren unseren Schülerinnen Stefanie Huber, 5 R c,  und Sophia Winzl, 6 R c, zu ihrer erfolgreichen Teilnahme am 46. Internationalen Jugend-wettbewerb der VR meine Raiffeisenbank mit dem Thema: „Fantastische Helden und echte Vorbilder: Was inspiriert dich?“.

 

K1600_1                 K1600_2

 

 

Die Jury prämierte ihre Bilder aus einer  Auswahl von rund 4.400 Malarbeiten

Wir freuen uns mit unseren Schülerinnen und ihrer Kunstlehrerin Frau Carola Hofinger über dieses schöne Ergebnis.

 

 

 

Gewinnspiel der Raiffeisenbank Altötting

2016-03-15 Raiffeisen 01

Im Rahmen der Betriebserkundung bei der Raiffeisenbank Altötting nehmen alle Schüler der 9. Klassen an einem Gewinnspiel teil.

Dabei mussten Fragen zu den Themenbereichen Wertpapiere und Bewerbung beantwortet werden. Unter den Schülerinnen, die die Fragen richtig beantwortet hatten, wurden pro Klasse zwei Volleybälle und ein Rucksack verteilt.

Ein Dank gilt der Raiffeisenbank für die Preise!

 

Den Gewinnerinnen herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

Diercke Wissen Geographie Wettbewerb

 

http://www.vdsg-rlp.de/files/2613/8429/5659/diercke-wissen.jpg

 

2016-03-03 Erdkundewettbewerb 01

 

Den 1. Platz beim diesjährigen Diercke Wissen Geographie Wettbewerb belegte Sarah Fischer, 9 R a.

Lucia Loosen, 10 R d, konnte sich den 2. Platz sichern, dicht gefolgt von Magdalena Gregori und Lena Wenger, beide aus der 9 R a und Irene Gruber, 8 R c.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Sarah wird als Schulsiegerin die Wettbewerbsaufgaben zur Ermittlung der Landessieger Freitag, 11. März 2016 bestreiten!

Auch hierfür wünschen wir ihr viel Erfolg!

 

 

 

Sportfest in Inzell – ein Wettkampf der besonderen Art

Klettern, Slacklinen, Mountainbiken, Ropeskipping und Biathlon –ein außergewöhnliches Sportevent, das es so noch nie gegeben hatte

 

K1024_P1070319   K1024_P1070321   K1024_P1070327

 

K1024_P1070330   K1024_P1070336   K1024_P1070337

 

Es gingen ca. 30 Schulen aus weiten Teilen Oberbayerns an den Start, jeweils vertreten durch vier Schülerinnen der Jahrgänge 1999 - 2001. Unsere Schule stellte eines von sechs reinen Mädchenteams.

Bei den fünf Trendsportarten ging es darum, möglichst viele Punkte in den einzelnen Disziplinen zu sammeln, wobei  jede Schülerin in jeder Sportart antreten durfte. Bereits im Vorfeld konnten wir die meisten Disziplinen ausprobieren und üben, sei es das Slacklinen auf unseren Slacklines im Schulgarten, Klettern an der schuleigenen Boulderwand und natürlich das Ropeskipping, bei dem verschiedene Sprünge gezeigt werden mussten.

Unsere Mädchen konnten dann zeigen, was sie alles können. Mit sehr viel Spaß wurden alle Aufgaben gemeistert, so dass wir sogar als bestes Mädchenteam abschnitten (immerhin ein Top 10-Platz in der Gesamtliste). Alle waren sich einig, dass der Tag ein voller Erfolg war. Sollte es eine Wiederholung geben – wir werden wieder dabei sein!

 

 

Doppelerfolg für die Maria-Ward-Realschule beim Leichtathletik-Kreisfinale

 

K1600_Kreissportfest Realschule

 

Jedes Jahr nehmen wir am Leichtathletik-Wettkampf teil, dieses Jahr gleich mit zwei Mannschaften. Unsere beiden Teams setzten sich zusammen aus einigen erfahrenen Leichtathletinnen sowie mehreren motivierten „Allround-Sportlerinnen“, die gemeinsam an den Start gingen.

Unser Team der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1998-2001) siegte mit 160 Punkten Vorsprung vor unserem Gymnasium. Auch unsere „Nicht-Leichtathletinnen“ konnten hervorragende Leistungen erzielen.

In der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2000-2003) setzte sich unser Team knapp mit 70 Punkten Vorsprung  gegen die Herzog-Ludwig-Realschule durch und konnte so den letztjährigen Titel verteidigen.

Die Mannschaft für das kommende Schuljahr ist bereits gemeldet…

 

 

Vorlesewettbewerb der 6. Jahrgangsstufe am 9. Dez. 2015

Vorlesewettbewerb Realschule

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen unserer Realschule überzeugte Anna-Lena Wimmer (Klasse 6 R c)

die Jury mit einem beeindruckenden Vortrag aus dem Buch „Hinter verzauberten Fenstern“ von Cornelia Funke und

erhielt dafür als 1. Preis einen Büchergutschein.

Platz 2 teilten sich Magdalena Karl (Klasse 6 R b) und Amira Hohlfeuer (Klasse 6 R a), den 3. Platz belegte Helin Akyüz (Klasse 6 R d).

Wir freuen uns mit ihnen. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

   Logo_MW_Stiftung_4c           Realschule Burghausen             Realschule Deggendorf             Realschule Neuhaus            Realschule Damenstift             Gymnasium Passau-Freudenhain